Konzert, international

Kreativ bis in die Haarspitzen und ein cooles Video |

OZMA wird das LEO rocken

Dorsten, 18.11.2022 | OZMA war die erste Band, die im Mai 2018 die Hertener Schwarzkaue bei FineArtJazz mit ihrem explosiven JazzFunk rockte - kreativ bis in die Haarspitzen! Am Samstag, 19.11. gibt es ein Wiederhören im Rahmen der FineArtJazz-Reihe, diesmal im Dorstener LEO.

Man stelle sich vor, John Coltrane spielt mit Rage Against The Machine, Ravi Shankar jammt mit Pink Floyd oder Amon Tobin remixt eine New Orleans Fanfare. Oder man stelle sich das lieber doch nicht vor, sondern erfahre es lieber gleich live, am kommenden Samstag, 19.11. im Dorstener Kulturzentrum LEO, wenn die Konzertreihe FineArtJazz das französische Ausnahme-Quintett OZMA präsentiert.

„Wie sich die Instrumente um sich winden und in harmonischer Einigkeit zu einem Wirbel aus kakophonischen Ausbrüchen verbinden, der in einem einzigen Kraftausdruck endet, das ist großartig.“ schreibt Dylan Cem Akalin vom Magazin jazzandrock in einer euphorischen Kritik über das jüngste Release „Hyperlapse“ der französischen Band.

Guillaume Nuss, Posaune, Julien Soro, Saxofon, Tam de Villoiers, Gitarre, Bassist Eduoard Séro-Guillaume sowie Schlagzeuger Stéphane Scharlé haben sich auf 500 Konzerten auf 4 Kontinenten eine weltweite Fangemeinde erspielt.

Mit OZMA auf musikalische Weltreise gehen kann man HIER - es lohnt sich:

In diesem Sinne versteht sich Hyperlapse als Konzeptalbum, wo jedes Stück einer anderen Stadt gewidmet ist. Aktuell sind OZMA mit diesem Album auf großer Tour unterwegs und begehen damit ihr 20jähriges Bühnenjubiläum.

19 NOV 2022

Fürst-Leopold-Allee 70 | Dorsten

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr

INFO UND TICKETS