Konzert, NRW

One-Night-Stand in Hürth |

JP Weber und Michael Kuhl im Hürther Jazzkeller.

Hürth, 18.09.2022 | Die meisten kennen JP Weber oder „Die Flitsch“, wie er auch genannt wird, als Virtuose der Mandoline und Kölsch-Kabarettist. Sein Humor, seine rheinische Art, die kölschen Texte und Krätzjer, die er vorträgt, machen ihn zum Original und einem der beliebtesten Künstler der Region. Und das nicht nur, wenn er selbst auf der Bühne steht. Denn JP Weber ist auch als Komponist eine echte Größe – über 400 Werke aus seiner Feder werden von zahlreichen Kölner Bands gesungen. Kann nicht versprechen, dass er Mandoline zu Hause lässt.

Weniger Menschen dürfte bekannt sein, dass JP Weber seine Karriere als Jazzer begann. Als solcher präsentiert er sich am 22. und 23. September im Jazzkeller Hürth zusammen mit dem Trompeter Michael Kuhl. Dafür greift JP Weber bewusst noch einmal zur Gitarre, kann aber nicht versprechen, dass er die Mandoline wirklich zu Hause lässt. Was das Publikum erwartet, umschreibt er so: „Wohlklingende Musik von Nat King Cole bis Miles Davies – Mainstream-Jazz, der Song-Charakter hat“, um gleich darauf zu unterstreichen, wie sehr er sich auf gerade dieses Konzert in Hürth freut: „Die Kommunikation mit Michael auf der Bühne ist unglaublich. Die Herausforderung eines One-Night-Stands ist immer etwas Besonderes. Der Begriff kommt ja aus der Musik und meinte eine einmalige Bühnenaufführung. Das wusste ich bis vor Kurzem übrigens auch nicht! Es wird also eine einmalige Sache. Ein bisschen so wie früher, als wir uns verabredet haben, um im Melody auf der Dürener Straße gemeinsam zu spielen.Einfach schön!“

Facette von JP Weber, die man nicht mehr so häufig zu hören bekommt.

Zu dem Kontakt mit dem Jazzclub Hürth kam es dadurch, dass JP Weber 2021 ein Konzert der Formation „Krawall de Cologne“ rettete, das Musik von Willi Ostermann verjazzt präsentierten sollte.

Günter Reiners, Vorsitzender des Jazzclubs Hürth, erinnert sich: „JP Weber hat uns Anfang des Jahres wirklich aus der Patsche geholfen, weil Jürgen Schockmann nicht auftreten konnte. Ohne sein beherztes Einspringen wäre uns nichts anderes übriggeblieben, als abzusagen und unser Publikum zu enttäuschen. Dafür sind wir ihm heute noch dankbar. Nach einem weiteren Treffen und einem Gespräch entstand die Idee, JP Weber auch einmal als Jazzer in unserem Programm zu präsentieren. Auf die beiden Termine freuen wir uns ganz besonders und sind stolz darauf, eine Facette von JP Weber zu präsentieren, die man nicht mehr so häufig zu hören bekommt.“Die beiden Konzerte von JP Weber und Michael Kuhl werden gefördert durch die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH im Rahmen von Neustart Kultur mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Hier geht es zu einem ausführlichen Interview mit JP Weber!

.

Termine:

Donnerstag, 22.9.2022, 20 Uhr JP Weber & Michael Kuhl

Freitag, 23.9.2022, 20 Uhr JP Weber & Michael Kuhl

Ort:Jazzkeller HürthHermülheimer Str. 12-14
50354 Hürth

Jazzclub Hürth e. V.

Günter Reiners

Bruchstr. 29
50354 Hürth
Fon 0179 4983106
guenter.reiners@jazzclub-huerth.dewww.jazzclub-huerth.de