love, peace and happiness |

Experimentelles Musiktheater Partita Radicale

Fotos: Marc Strunz-Michels

Wuppertal, 01.05.2021 | Mit “love, peace and happiness” hat das renommierte Ensemble für Neue und improvisierte Musik Partita Radicale ein experimentelles Musiktheater entwickelt, das den revolutionären Zeitgeist der 1960er-Jahre unter die Lupe nimmt und auf seine Bedeutung für die Gegenwart – besonders in Zeiten der Pandemie – befragt.

Im Setting einer sich um den Küchentisch versammelnden Wohngemeinschaft geht es um zeitlose (und vielleicht verloren gegangene) Ideale und um ein Lebensgefühl, das auf die eigenen vier Wände reduziert ist. Dabei transportieren die Musikerinnen die Themen über ihre Ausdrucksform der Neuen und experimentellen Musik, lassen den Zeitgeist der „68er“ aber auch musikalisch einfließen. Und mit dem Liederzyklus „Dichterliebe“ von Robert Schumann klingt ein vertrautes Stück Musik an, das für die Liebe schlechthin steht – jenseits aller Zeiten und Moden.

Partita Radicale

Besetzung:

Gunda Gottschalk (Violine) Ortrud Kegel (Querflöte)

Karola Pasquay (Querflöte) Ute Völker (Akkordeon)

Fünf eigensinnige Menschen und MusikerInnen aus Wuppertal und Köln schließen sich zusammen, entwickeln alles im Kollektiv und arbeiten explizit ohne musikalische Leitung: Das war Anfang 1989 der Gründungsgedanke von Partita Radicale. Bis heute hat dieser Gedanke Bestand und beflügelt das Ensemble zu immer neuen, außergewöhnlichen Projekten.

Immer wieder greift Partita Radicale gesellschaftlich relevante Themen auf, wie z.B. den kulturellen Ausverkauf in dem Programm as time goes by oder den Rückzug ins Private im Projekt am Schönsten ist es doch Zuhause, der musikalischen Inszenierung eines Wohnzimmers. Dabei arbeiten die MusikerInnen Genre übergreifend mit anderen Künsten wie Video, Fotografie und Schauspiel. Auch eine Kooperation mit dem Wuppertaler Symphonieorchester zeigt die große Bandbreite des Ensembles.

Termine (unter Vorbehalt)

Solingen 11.06.21, 20 h (Premiere),
Kulturzentrum Cobra, Merscheider Str. 77-79
Köln 22.06.21, 20 h
Alte Feuerwache, Melchiorstraße 3
Wuppertal 2.07.21, 20 h
Haus der Jugend, Geschwister-Scholl-Platz 4-6

http://www.partitaradicale.de/