Die hohe Kunst des Duduk |

Deutsch armenische Begegnung im Moerser Schlosshof

Moers, 11.06.2021 | Die Kulturprojekte Niederrhein setzen ab sofort die Reihe ihrer Sonntagskonzerte im Juni fort. Im Schlosshof des Moerser Schlosses spielt eine Quartettformation, die schon im letzten Jahr geplant war. So haben diese Musiker noch nie zusammen gespielt; es wird sozusagen eine Welturaufführung!

Der neuseeländische Musikethnologe David Parsons beschreibt die armenische Musiktradition als die "herausragendste, der er je begegnet sei". Ein zentrales Element ist dabei das armenische Doppelrohrblattinstrument Duduk. Im Jahr 2005 wurde Duduk-Musik mit ihrer über 2000 Jahre alten Tradition in die UNESCO-Liste der Meisterwerke des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit aufgenommen.

Auch wenn ihr Name hierzulande weitgehend unbekannt ist: den unverwechselbaren Klang der Duduk haben die meisten schon längst im Ohr. So erklang sie weltumrundend in Folge der Zusammenarbeit von Djivan Gasparyan mit Peter Gabriel. (Passion - Music For The Last Temptation Of Christ). Ebenso ist sie in der Filmmusik zu „Gladiator“ (Duduk Of The North) zu hören, um nur die vielleicht bekanntesten Beispiele zu nennen.

Hovhannes Margaryan und André Meisner bringen dieses in Deutschland nur selten zu erlebende Instrument zusammen mit Stefan Schöler und Giuseppe Mautone auf die Bühne. Im Wechselspiel mit jazzigem Klavierspiel und irisch pulsierenden Trommelschlägen zeigt sich die Duduk hier in einem melancholisch-feierlichen Konzertprogramm auch von ihrer weltoffenen Seite.

Besetzung

  • Hovhannes Margaryan | Duduk
  • André Meisner | Duduk
  • Stefan Schöler | Piano
  • Giuseppe Mautone| Bodhrán, Percussion

So., 13. Juni 2021 | 11:30 Uhr

Schlosshof des Moerser Schlosses, Kastell 9, 47441 Moers

Eine Anmeldung ist erforderlich unter: 02841 / 201 68200
oder grafschafter-museum@moers.de
Der Nachweis über einen negativen (tagesaktuellen) Coronatest ist erforderlich !!!

siehe Konzertreview aus dem letzten Jahr unter

https://nrwjazz.net/jazzreports/2020/Duduk_Ensemble_von_der_sonnigen_Anhoehe_/