Konzert-Tipp

Tatort Jazz im Kunstmuseum |

Andreas Wahl ist special Guest

Bochum, 30.11.2021 | Am Mittwoch 1.12. gastiert der Gitarrist Andreas Wahl im Kunstmuseum Bochum in der Reihe Tatort Jazz. Play and Smile lautet das Motto für den Abend.

Zur Seite steht dem „vielsaitigen“ Gitarren-Zauberer die Tatort-Jazz Hausband, als da wären Matthias Dymke am Piano, Alex Morsey auf dem Bass und Uwe Kellerhoff am Schlagzeug.

„Andreas Wahl beschreitet mit seiner Gitarre einen schillernden Klangkosmos und zaubert vielseitige Gefühlserlebnisse.“ Als eine Offenbarung sondergleichem beschreibt das Magazin Hifi & Records die Saitenkunst von Andreas Wahl. Tatsache ist: Egal ob in „The Dorf“, im gefeierten Quartett „Tribe“ von John Dennis Renken oder in zahlreichen eigenen Projekten – immer zeigt sich der in Essen lebende Gitarrist als einer der versiertesten Vertreter sein Zunft, weit über die Grenzen NRWs hinaus.

Tatort Jazz “Play & Smile” | Mi. 01.12.2021 | 20h | Einl. 19:30h
Ort: Kunstmuseum Bochum | www.kunstmuseumbochum.de

Platzreservierungen ausschließlich bei Milli Häuser unter
milli.haeuser@lesmonkophoniques.com

Nähere Konzertinfos findet Ihr unter: www.tatort-jazz.de

Hinweis
Das Konzert findet unter der „2G+ Regel“ statt. Also genesen, geimpft plus aktueller Corona-Test.