Animationsvideo zur neuen CD|

"Ahora" von Jarry Singla märchenhaft visualisiert

Köln, 07.11.2020 | Jazz & Animation? Das geht! Jazz mit seinen freien musikalischen Formen ist geradezu prädestiniert für künstlerische Visualisierung per Video und Animation – und doch steckt im Jazz das Genre Musikvideo immer noch in den Kinderschuhen, was seine Verbreitung im Vergleich mit dem Pop-Bereich betrifft. Jarry Singla geht mit seinem Trio Eastern Flowers mit gutem Beispiel voran – und hat zusammen mit der Agentur Soundsgood einen ganz und gar märchenhaften Film zum Stück "Aroha" von seinem neuen Album "Tendu" kreiiert.

Hier anklicken, in Musik versinken, in Bilderwelten eintauchen! Und sich für die CD entscheiden!

https://www.youtube.com/watch?v=Bk2G6kIsiW4&list=RDBk2G6kIsiW4&start_radio=1

CD-Rezension unter

https://nrwjazz.net/jazzreports/2020/Jarry_Singla_Eastern_Flowers___Tendu/