Ticketrückerstattungen |

Bundesregieung bereitet Regelung vor

Berlin, 03.04.2020 | Die Ticketplattform reservix informierte gerade, dass die Bundesregierung gestern den Weg freigemacht, dass Kunden für Kultur- und Sportveranstaltungen Gutscheine statt einer sofortigen Rückzahlung bekommen. Diese Regelung gilt für Tickets, die vor dem 8. März für von den Behörden aufgrund der Corona-Pandemie untersagte Veranstaltungen erworben wurden. Hier finden Sie die aktuelle Pressemeldung des “Corona-Kabinetts” zu der anstehenden Gesetzesänderung, die am 8. April 2020 vom Bundesrat endgültig verabschiedet werden soll.

Diese Regelung würde tausenden Veranstaltern Zeit und Liquidität sowie damit die Chance, sich auf diese Extremsituation besser einzustellen. In den kommenden Tagen erwarten wir weitere Einzelheiten zu der neuen gesetzlichen Regelung.

Auch wir freuen uns, dass nun die Bundesregierung unsere Auffassung zur Ticketrückerstattung nun mit dieser Initiative für die Veranstalter gerecht wird und Klarheit schafft. Bleibt zu hoffen, dass nicht schon zu viele Veranstalter den Pamfleten des "WDR"-Rechtsanwalts Kempgens, der nicht schnell genug mit seinen juristischen Ratschlägen vorpreschen konnte, ohne nur ein Wort über ein mögliches solidarisches Verhalten des Publikums zu verlieren.

Sobald wir weitere Einzelheiten aus Berlin erfahren, werden wir diese sehr kurzfristig an Sie weiterreichen.