Inside John Scofield |

Crowdfunding für Joerg Steinecks Dokumentarfilm

Text: Stefan Pieper

Berlin, 22.06.2020 | Viel Zeit, Leidenschaft und Arbeit hat der Berliner Filmemacher Joerg Steineck in seinen Dokumentarfilm „inside John Scofield“ gesteckt. Seine Crowdfunding-Kampagne auf kickstarter befindet sich kurz vor der Zielgeraden, aktuell sind noch 4 Tage übrig!

Steineck war in den letzten zwei Jahren immer sehr nah dran an John Scofield, der lange mit Miles Davis zusammen arbeitete. Unter anderem hat der Berliner Filmemacher ihn 2018 auf seiner US-Tour begleitet und zuletzt sogar Ende 2019 bei ihm zuhause in New York gedreht.

Auf diese Weise konnte Steineck circa 50 Stunden Material von Scofield zu verschiedensten Anlässen filmen - auf Tour und Backstage, im Hotel auf Reisen, während der Proben und im Studio. Der Film ist nicht nur ein Porträt seines Lebenswerks, sondern eine Liebeserklärung an den Jazz. Vor allem auch dokumentiert der Film tiefe Gespräche und bietet auf diese Weise einfühlsame Einblicke in die persönliche, aktuelle Situation dieses Musikers, wie sie wohl für zahllose andere Musikerkollegen und Menschen auf diesem Planeten ähnlich ist.

In den letzten 10 Jahren hat Joerg Steineck zahlreiche unabhängige Dokumentarfilme und fiktionale Kurzfilme produziert, die vom internationalen Publikum gut aufgenommen wurden. Seine Produktionen zeichnen sich durch einen starken audio-visuellen Ansatz für das Erzählen von Geschichten und das Erzeugen von Atmosphären in seinen Filmen aus. Neben seinen Film-/Videoprojekten arbeitet Steineck als freischaffender Regisseur, Videoeditor sowie als Grafiker und Illustrator.

Der Link zur Kickstarter Kampagne: www.scofilm.com

Video-Kostproben aus dem neuen Film:

https://youtu.be/SwOqPTGb4iM .

https://youtu.be/vXW3QW3KJk8