Fine Art Jazz wirbt für seinen Förderverein |

Hilfe für Jazz und Kunst

Gelsenkirchen, 16.11.2020 | Ob das nächste Konzert der Fine Art Jazzreihe am 5.12. steigen kann, ist zurzeit sehr ungewiss. Danach macht die Konzertreihe erstmal bis März eine Pause. Jazzfreunde sind aber herzlich eingeladen, den Jazz im nördlichen Ruhrgebiet durch eine Mitgliedschaft im Verein für Jazz und Kunst zu unterstützen.

"Für uns und vor allem die Künstler retten, was zu retten ist" lautet im Moment die Devise. Während die Gastronomie bereits Außer-Haus-Angebote organisiert oder bereits anbietet, sind Konzertveranstalter im November damit beschäftigt, Konzertausfälle und -verschiebungen zu sortieren und kommende, bereits weitgehend fertiggestellte Spielzeiten umzuplanen.

"Take Away"-Konzerte sind für den Veranstalter Public Jazz nach wie vor keine Option, um den finanziellen Schaden ein wenig zu kompensieren. Denn die bedeuten viel Arbeit und keine Einnahmen.

In Bezug auf die Konzertreihe Fine Art Jazz richtet sich aktuell die Aufmerksamkeit nach wie vor auf die Entwicklung der Infektionszahlen. Es ist nach wie vor fraglich, ob der "Lockdown-Light" die erhoffte Wirkung zeigt und wenigstens das letzte Konzert dieses Jahres am 5.12. mit Reis/Demuth/Wiltgen und Maxime Bender über die Bühne gehen kann. nrwjazz.net wird zeitnah informieren!

Pause bis 12. März

Um weitere Planungsunsicherheit zu minimieren, gönnt sich die Konzertreihe Fine Art Jazz danach eine Pause und führt das erste Konzert der beginnenden Spielzeit erst am 12. März durch. Der Spielort dafür soll das Schloss Horst sein. "Dabei hoffen wir natürlich, dass es bis dahin neue Erkenntnisse, Einsichten, Medikamente, Impfstoffe oder kreativere Maßnahmen gibt, um das kulturelle Leben wieder sicher und verlässlich stattfinden zu lassen" begründen Bernd Zimmermann und Susanne Pohlen ihre Entscheidung.

Mitglied werden im Verein zur Förderung von Jazz und Kunst!

Alle Freunde der Reihe FineArtJazz sind eingeladen, dem Verein zur Förderung von Jazz und Kunst e.V., beizutreten (oder im Falle einer ausgeprägten "Vereinsphobie" etwas zu spenden.) Ende 2016 von FineArtJazz-Fans gegründet, verfolgt der Verein den Zweck der Förderung von Jazz und Kunst und hier insbesondere die Reihe FineArtJazz.

Infos zum Förderverein von Jazz und Kunst und Beitrittsformulare unter:

https://publicjazz.de/verein-zur-foerderung-von-jazz-und-kunst/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=FineArtJazz-Gelsenkirchen

Den aktuellen Stand der Konzertverschiebungen und Planungen findet Ihr auf unser NEWS-Seite von publicjazz.de

https://publicjazz.de/schedule/news/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=FineArtJazz-Gelsenkirchen