Marc Brenken - Jean-Yves Braun Quartet | Starting Our Journey

Essen, 12.2.2013 | Ende letzten Jahres erschien die bereits im November 2009 aufgenommene CD des Marc Brenken - Jean-Yves Braun Quartets. Ohne nur einen Ton gehört zu haben nimmt man überrascht und erfreut wahr: Es gibt was zu lesen - Ein Booklet.

Also CD in den Player, noch ein Glas Rotwein aus der Küche holen, ab in den Sessel, Beine hoch, Fernbedienung, Booklet, Play.

"Ich reise gern und genieße dabei jedes Mal die Vorfreude auf all das Neue", teilt mir Marc Brenken zum Titel der CD mit. "Mit diesem neuen Quartett, das Jean und ich gemeinsam ins Leben gerufen haben, stehen wir nun am Anfang einer spannenden Reise, die uns und unseren Zuhörern hoffentlich viel musikalisches Neuland erschließen wird."

Neuland betritt der Zuhörer bei dieser Produktion nicht unbedingt, aber das ist heutezutage auch nicht mehr so einfach, wenn nicht beinahe unmöglich. Dennoch ist dem Quartett, dem neben Marc Brenken und Jean-Yves Braun auch Alex Morsey (Bass) und Hermann Heidenreich (Schlagzeug) angehören, ein Erstling geglückt, der vor allem durch seine Klang- und stilistische Vielfalt der 10 Stücke beeindruckt. Nie langweilig, mal swingend, mal ruhig, mit überraschenden Wendungen präsentieren sich die Stücke. Ihre Farbe bekommen sie vor allem durch die glänzenden kreativen Soli.

Ein sehr ausgewogener spannender Erstling, der Aufmerksamkeit verdient und sicherlich öfter im CD-Player landen wird. Und dann gibt es wieder ein Glas..., und jedes Mal neue Entdeckungen und neue kleine Reisen in Gegenden voller Farben und Klänge.

Text: Bernd Zimmermann | Fotos: Marc Brenken - Jean-Yves Braun Quartet