Prall gefüllt mit Lebensfreude |

JBBG im Alten Pfandhaus Köln

Text & Fotos: Bernd Zimmermann

Köln, 18.03.2013 | Köln, Altes Pfandhaus, Sonntagabend, 21:30 Uhr. Dieter Tiedemann sitzt zufrieden lächelnd neben dem Mischpult auf seinem Stammplatz. Das begeisterte Publikum fordert gerade vehement nach einer Zugabe. Auf und vor der Bühne nur zufriedene Gesichter.

Zum zweiten Mal schon waren sie im Alten Pfandhaus und fühlten sich, trotz der nicht gerade für diese Anzahl von Musikern geeigneten Bühne pudelwohl.

Urban Folktales heißt das im letzten Jahr erschienene aktuelle Album dieser außergewöhnlichen Big Band aus unserem bergigen Nachbarland Österreich. Dabei sind dort nicht nur Österreicher aktiv. Zum Beispiel werden mit Gregor Hilbe (Schweiz), am Schlagzeug und Johannes Enders (Bayern) am Saxophon durchaus auch Mitglieder anderer Nationalitäten akzeptiert.

Was diese Formation so außergewöhnlich macht, konnte das Publikum an diesem Abend im wahrsten Sinne des Wortes hautnah erleben. Ungewöhnliche Instrumente für eine Big Band, wie die von "Ausnahmekurbler" Matthias Loibner gespielte Drehleiher, die Slideguitar und besonderen Keyboard-Sounds von Uli Rennert oder die groovigen Elektrobeats von Gregor Hilbe. Sie durchbrechen immer wieder den reinen Big Band Sound der Bläsersätze. Herrlich anders auch der, im Gegensatz zum Big Band Sound stehende, weiche gefühlvolle Gesang von Horst Michael Schaffer.

JBBG produziert eine Musik voller Kreativität und prall gefüllt mit Lebensfreude. Gerade verlieren sich die Gedanken noch im Irgendwo, da groovt es schon wieder gewaltig mit sattem Big Band Sound und kraftvollen Soli. Man möchte aufspringen und tanzen - Aber warum eigentlich nicht? Jazz ist doch "a way of Life."

Wer diese Formation nun in nächsten Zeit live erleben möchte, kann dies relativ zeitnah am 1.6.2013 auf den, von nrwjazz.net präsentierten, 18. Hildener Jazztagen tun.