Berührend schön |

Bugge Wesseltoft in der Christuskirche

Text: Bernd Zimmermann | Fotos: Ayla Wessel

Bochum, 01.12.2010 | Draußen herrscht klirrende Kälte. Dennoch strömten fast 400 Zuschauer in die Christuskirche in Bochum, wo Bugge Wesseltoft sein Programm "It's snowing on my piano" , in einem von nur 5 Konzerten in Europa spielte. Und bisher hat er dieses Programm in 13 Jahren nur 1 x gespielt.

In der Kirche - wohlige Wärme und ein erwartungsfrohes Publikum. Der Steinway steht vor dem Altar, die Kirche ist in ein dezentes, warmes Licht getaucht, als Bugge Wesseltoft an das Instrument tritt und mit seinem unendlich schönen, ruhigen Spiel beginnt - "It's snowing on my piano". Das Fallen einer Schneeflocke wäre zu hören gewesen. Zuhörer vergraben sich beim Husten in ihre Mäntel, um ja diese andächtige Stille nicht zu stören. Fotografieren - undenkbar. Deshalb gibt es zu diesem Konzert auch nur Fotos von der Probe, die uns dankenswerter Weise von Ayla Wessel zur Verfügung gestellt wurden.

Ob "In Dulce Jubilo", "Es ist ein Ros entsprungen" oder die uns unbekannten norwegischen Weihnachtslieder, jedes Lied bekommt durch wunderbar, nein wundersam harmonische Ergänzungen einen eigenen zusätzlichen Glanz und wird so noch glänzender als das Original. Nicht einfach nur schön, sondern berührend schön.

Höhepunkt des Abends war - mit Gänsehaut und ein paar Tränchen -, als Bugge Wesseltoft "Stille Nacht, heilige Nacht" spielte und dabei das Publikum zum Mitsingen aufforderte. Erinnerungen an die Schlusssequenz des Films "Wie im Himmel" kamen auf, als das Publikum ganz ganz leise zweistimmig zu summen begann und im weiteren Verlauf die erste Strophe dieses wunderbaren Weihnachtsliedes mitsangen.

Nach Verlassen des Konzerts fühlte sich die Kälte auf einmal viel wärmer an. Danke für diesen wunderbaren Abend an Bugge Wesseltoft, an den Veranstalter, das Publikum und Petrus, der die passende winterliche Stimmung beisteuerte.

Hier noch ein Appetit-Häppchen:

Hier findest Du den unseren Beitrag zum Konzert in 2010...