Entspannt gespannt lauschen | Marcin Wasilewski Trio in Herne

Herne, 14.11.2011 | Sie spielten schon mit Manu Katché und sind 3/4 des Tomasz Stanko Quartetts. Nebenbei sind sie eines der herausragendsten Klaviertrios in Europa. Am Sonntagabend gastierte das Marcin Wasilewski Trio im Rahmen der "Ambitionierten Konzerte" in den Flottmannhallen in Herne.

Mittlerweile fein rausgeputzt präsentierten sich die Flottmannhallen als wunderbarer Veranstaltungsort und Denkmal der Industriekultur. Nicht so wunderbar war, dass das Konzert erst mit einer 30minütigen Verspätung begann. Excellent aber, was dann kam. Ein Klaviertrio vom Allerallerfeinsten.

Nach verhaltenem Beginn mit der wunderbaren Ballade "An den kleinen Radioapparat" von Hanns Eisler steigerten sich Marcin Wasilewski [piano], Slawomir Kurkiewicz [bass] und Michal Miskiewicz [drums] zu fulminanten Klangcollagen. Vergleiche mit dem Esbjörn Svensson Trio sind wahrlich nicht übertrieben, zumal die Drei zum Ende des Konzerts mit einem Stück dass an "Seven Days Of Falling" von E.S.T erinnerte - genau diesen Vergleich selbst nahelegten.

Völlig cool und unaufgeregt präsentierten sie in der Hauptsache die Stücke der neuen CD "Faithful" und stellten so die Musik völlig in den Vordergrund. Mit der Überschrift "Gegen akustischen Müll" war dieses Konzert angekündigt. - zurecht. Und so konnte nur die Empfehlung an das Publikum lauten: Augen zu und entspannt gespannt lauschen.

Text & Fotos: bz