Mit Fröhlichkeit und Coolness | Anke Johannsen Band

Duisburg, 16.1.2011 | Während Schalke04 an diesem Samstag abend zum xten Mal die Fans in dieser Saison enttäuschte, begeisterte hingegen die Anke Johannsen Band ihre Zuschauer und Fans im prall gefüllten babasu in Duisburg-Neudorf.

Soulig und jazzig angehauchter Pop, aussagekräftige Texte, mal englisch mal deutsch und einer Stimme, die Trotz der Dominanz in der Musik der Band nie langweilt. Dabei verbreiten die Sängerin, Songwriterin und Pianistin Anke Johannsen aus Duisburg und ihre Mitstreiter Andreas Reinhard (Bass) und Simon Manthey (Gitarre), beide aus Essen und der Gelsenkirchener Jens Otto am Schlagzeug mit ihren Songs Fröhlichkeit und Coolness.

Seit Veröffentlichung ihrer ersten Single "Love Will Always Find A Way" und einer Großbritannien-Tour mit dem Sänger der Lighthouse Family ("Lifted", "Ocean Drive", High"), Tunde Baiyewu, fällt Anke Johannsen längst nicht mehr unter den Begriff "Newcomerin". Ihre Auftrittsorte sind international: Von Minneapolis, San Francisco und Washington, über Den Haag, Stockholm bis nach Accra, Lagos und dem indischen Chennai – das Kölner Hard Rock Cafe eingeschlossen. Auch hierzulande macht die 29-Jährige von sich Reden: Ein eher zufälliges Airplay ihres Titels "Thankful For The Sunshine" beim SWR führte zu so überwältigenden Zuschauerreaktionen, dass Anke Johannsen tags darauf zum Sender eingeladen wurde.

Im babasu herrschte beste Stimmung. Wie üblich in solchen Locations gab es zwar ein paar Ignoranten, die durch lautstarkes Geplapper die Veranstaltung störten und der Sound war auch nicht optimal, davon ließ sich die Anke Johannsen Band nicht beeindrucken und begeisterte mit ihren Stücken und ihrem frisch-fröhlichen Vortrag den interessierten Teil des Publikums.

Etwas enttäuscht wird dennoch der eingefleischte Jazzfan sein. Obwohl vier erstklassige Jazzmusiker des Ruhrgebiets auf der Bühne standen, gehörten die jazzigen Anteile im Programm des Abends eher zu den Ausnahmen. Schade, denn die sehr gefälligen Stücke würden durch ein paar Jazzelemente mehr an Qualität gewinnen.

Text: bz | Fotos: cg



Aktuelle CD


Anke Johannsen Band | zu beziehen über www.anke-johannsen.com