C.S.T. [Christof Söhngen Trio] Live in Hagen

Hagen, 10.6.2010 | Mal rockig, mal groovig, mal melancholisch folkloristisch und mal nahe an der Kammermusik, dabei locker und sympathisch. So kam das Christof Söhngen Trio [C.S.T.] mit Christof Söhngen (Gitarre), Jörg Brinkmann (Cello) und Patrick Hengst (Schlagzeug) im Kulturzentrum Pelmke in Hagen rüber.

Ein JazzTrio in ungewöhnlicher Besetzung: Das Cello verlieh dabei dem Spiel des Trios eine besondere Farbe. Alle drei Touren in verschiedenen Bands auch international und veröffentlichen im September die erste Scheibe bei nrw-records.

Bei über 30 Grad im Schatten des Zuschauerraums des Kulturzentrums Pelmke wirkten die drei zwar, beim erstmalig live präsentierten Programm des neuen Albums, noch nicht 100%ig eingespielt, aber das was sie präsentierten reichte allemal, um diesem Trio eine glänzende Zukunft zu prophezeien.

Abwechslungsreich und trotzdem einer Linie treu bleibend, liefert das Trio eine erstaunliche Vielfalt ihres Könnens ab. Nie langweilig durch das wunderbar leichte, fast lässige Spiel von Christof Söhngen und das in geradezu sensationeller und vor allem vielseitiger Weise durch Jörg Brinkmann ergänzte Spiel, das durch Patrick Hengst mit seinem unaufdringlichen Schlagzeug kongenial zusammengehalten wird. Fotos & Text: bz

Nächster Termin: 19. Juni 2010, 21 Uhr, Casa Cuba, Witten, Rathausplatz