Eine "Mistura Fina" - Bê im Katakombentheater

Essen, 7.5.10 | Eine „Mistura Fina“, eine feine Mischung verspricht Betina Ignacio alias Bê schon auf dem Titel ihrer ersten Platte. Inzwischen ist die zweite draußen und die dritte schon in Planung. Zum dritten Mal auch spielte die brasilianische Sängerin nun mit ihrem exzellenten, mit deutschen und brasilianischen Musikern besetzten Ensemble im Rüttenscheider Katakomben-Theater.

  Und wie die beiden Male zuvor ist das Theater gut gefüllt, die Stimmung bestens. Kein Wunder, die Musik, eine Mischung aus selbst verfassten Stücken und Brasil-Klassikern, ist wunderbar aufbereitet, verströmt Eleganz und Lässigkeit ebenso wie pure Lebensfreude. Nicht nur die  zahlreichen Brasilianer im Theater haben daran ihre Freude. Der Mix aus Samba, Bossa, Funk, Pop oder auch mal Reggae kommt bei Bê und ihren Jungs immer bestens rüber. Nicht nur eine „Mistura Fina“, sondern auch eine „Mistura Natural“. Text & Fotos: cg


CD-Tipp:

Bê „Mistura Natural“ (rough trade)