Soundtrips-NRW |

Paul Lovens musste absagen, aber es gibt „Ersatz“ aus Wien

Essen, 30.08.2015 | Eigentlich sollte die aktuelle Tour anlässlich des 25. Bestehens von Soundtrips-NRW eine Begegnung der frei improvisierenden Generationen werden. Jetzt musste jedoch der legendäre Freejazz-Schlagzeuger und Improvisationskünstler Paul Lovens wegen einer gravierenden Knieverletzung absagen. Es konnte jedoch auf Betreiben der Jazzoffensive Essen ein spannender „Ersatz“ beschafft werden: Simon Camatta und Florian Walter, Saxofone, Achim Zepazauzer, Elektronik, die der jüngeren aktiven Gegenwarts-Szene zuzuordnen sind,z treffen auf zwei innovative Künstler aus der Wiener-Szene, nämlich den Violinisten Tiziana Bertoncini sowie Thomas Lehn am Analog-Syntheziser.

Die Konzertreihe „Soundtrips NRW“ präsentiert spannende musikalische Rundreisen durch NRW. Die inzwischen 6-jährige Kontinuität wird durch die Förderung des NRW Kultursekretariats sowie der beteiligten Städte möglich gemacht und bietet die Chance eine qualitativ hochwertige Konzeptidee weiterzuentwickeln und lebendig zu gestalten.

Mittwoch 02. Sep 2015, 20:15h der Goethebunker, Goethestraße 67, Essen

http://www.soundtrips-nrw.de/