Festivals in NRW

Jazzklub Krefeld |

34. Auflage "Jazz an einem Sommerabend"

Krefeld, 17.08.2018 | Seit über 30 Jahren ist dieses Open-Air-Festival aus dem Krefelder Kulturjahr nicht mehr wegzudenken. Jazzfans aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland reisen an. Sie erleben vor der einzigartigen Kulisse der mittelalterlichen Burg Linn international gefeierte Jazzstars und überraschende Neuentdeckungen. Ein mitreißendes Event in sommerlicher Festival-Atmosphäre.

Das Festival bietet ca. 400 Sitzplätze. Viele Jazzfans verfolgen das Programm aber auch gerne entspannt von ihrer Decke auf dem Rasen aus. Mit einem frisch gezapften Bier oder einem kühlen Wein. Den Hunger stillt das gute Angebot an den Catering-Ständen. Wie jedes Jahr schützt ein Zeltdach die Festivalbesucher vor Sonne und Regen. Bei kühlen Sommerabenden hilft eine mitgebrachte Jacke. Der Ansturm auf die Abendkasse am Andreasmarkt in Linn ist meist groß. Darum empfiehlt der Jazzklub Krefeld dringend den Vorverkauf. Besucher mit gültiger Eintrittskarte (auch cortex print@home), können direkt die Eingänge am Andreasmarkt bzw. vom Burggraben nutzen. In Linn gilt das Anwohnerparkprivileg. Die Empfehlung: die Anreise mit der Straßenbahnlinie 044 bis Haltestelle „Burg Linn“.

Veranstaltungsort ist die Vorburg der Burg Linn, Rheinbabenstr. 85, 47809 Krefeld.

Das 34. Internationales Open-Air-Festival Jazz an einem Sommerabend wird grundsätzlich bei jedem Wetter durchgeführt.

Alle Infos findest Du hier...