Jazz im Hörfunk

Round Midnight |

Karl Lippegaus würdigt Thelonious Monk

Text & Fotos: Heinrich Brinkmöller-Becker

Köln, 20.10.2017 | Round Midnight | Karl Lippegaus würdigt Thelonious Monk

Der 100. Geburtstag von einem der größten Jazzlegenden – dem Pianisten und Komponisten Thelonious Monk - ist zu feiern. Aus dem Jubelchor in den Feuilletons ist ein Radio-Feature besonders hervorzuheben: Karl Lippegaus, der u.a. für den WDR und den Deutschlandfunk tätige Kölner Radiomoderator, Journalist und Buchautor, hat in der „Langen Nacht über Thelonious Monk: Round Midnight“ im Deutschlandfunk den „Hohepriester des Bop“ gewürdigt. Das 3-stündige Feature montiert unterschiedliche „Stimmen“ ausschließlich mit der Originalmusik des Musikers. Die Stimmen von Monk, seiner Frau Nellie und vielen Zeitgenossen und Wegbegleitern sind auf acht Sprecherrollen verteilt: Erzähler (Bernhard Schütz), Monks Frau Nellie (Philippine Pachl), Monk (Volker Lippmann) und fünf Zitatoren (Susanne Kubelka, Thomas Lang, Thomas Anzenhofer, Stefan Barmann, Ralf Drexler). Zu Wort kommen im O-Ton etwa Max Roach, Bud Powell, Coleman Hawkins, Dexter Gordon, Sonny Rollins, John Coltrane, Miles Davis. Dazu wird – häufig als Referenz und Beleg – Monks Originalmusik eingespielt – bis hin zu Ausschnitten aus dem sensationellen Zufallsfund des kompletten Studioalbums ‚Les Liaisons Dangereuses’, der in diesem Jahr (!) Monks verschollen geglaubte einzige Filmmusik zu veröffentlichen erlaubte. Karl Lippegaus gelingt eine überaus spannend aufbereitete Darstellung der biographischen und künstlerischen Etappen Monks, der von Entbehrungen geprägten schwierigen Lebensbedingungen, der rassistischen gesellschaftlichen Umstände, der Auswirkungen seiner Krankheit, aber auch der musikrevolutionären Aufbruchsstimmung des Bebop, des Modern Jazz. Zu der geschickten Dramaturgie bei der Auswahl und Zusammenstellung des erkennbar intensiv recherchierten Hörmaterials montiert Karl Lippegaus mitunter Zitate von James Baldwin, die der Darstellung eines schwierigen Künstlerlebens eine literarische Assoziationsebene geben.

Nachzuhören ist das Feature im Audio-Archiv des Deutschlandfunks bis zum 22.10.2017 bis 23:05 Uhr unter: http://www.deutschlandfunk.de/dlf-audio-archiv.2386.de.html?drau%5Bsubmit%5D=1&drau%5Bsearchterm%5D=Monk&drau%5Bfrom%5D=14.10.2017&drau%5Bto%5D=20.10.2017&drau%5Bbroadcast_id%5D=

Der Deutschlandfunk stellt das Manuskript der Sendung dankenswerterweise öffentlich zur Verfügung: http://www.deutschlandfunk.de/14-10-2017-lange-nacht-round-midnight-eine-lange-nacht-zum.media.e8cba25c6f1203f93e99a04a5252d330.pdf