L

uise Volkmann im Bunker Ulmenwall 12köpfiges, internationales Großformat

Bielefeld, 25.09.2016 | Luise Volkmann will es wissen. Die junge Saxofonistin und Bandleadern arbeitet bevorzugt im großen Besetzungen, die es auch immer wieder voll werden lassen im Bunker Ulmenwall, aber auch auf anderen, zuweilen internationalen Bühnen. Zurzeit studiert sie in Leipzig, konnte ihr Studioum aber für ein Erasmusjahr in Paris unterbrechen, um dort neue Erfahrungsn zu sammeln. Dazu gehört, dass sie ein zwölfköpfiges Ensembles zusammengestellt hat, um ihre frischen Ideen umzusetzen. Resultat ist ein bezauberndes Crossoverprojekt mit Profis und Studenten aus Paris, Berlin, Leipzig … die Spanne zwischen Opernsänger und Freejazzer ist gewaltig und wird in den starken Mauern des Bunkers nicht nur eine gute Heimat finden, sondern auch ein begeistertes Publikum! Die Musik bewegt sich zwischen Eindrücken aus Klassik und Pop, Minimal und Jazz.

Besetzung:

Luise Volkmann – composition/Altosax // Casey Moir – Gesang // Laurin Oppermann – Gesang // Vincent Bababoutilabo – Flöte // Fritz Moshammer – Trompete //Otis Sandsjö – Tenorsax // Gabriel Lemaire – Baritonsax //Julian Schließmeyer – Posaune // Emmanuel Cremer – Cello // Athina Kontou – Bass //Johannes Bigge – Piano // Jan Roth – Drums

Dienstag, 27. September, Bunker Ulmenwall, Bielefeld, Beginn 20 Uhr