Archiv 03-2011

jazzig. witzig. zappa | Paul Hubweber im Thealozzi

Bochum, 31.3.2011 | Paul Hubweber begann am  Schlagzeug, lief über zur Posaune, spielte europaweite Tourneen mit vielen bekannten Musikern. In den 1980igern war er Organisator beim MOERS Festival. Seine besondere Art und Improvisationsgabe machte ihn als Posaunist schnell bekannt. [weiter...]

„Don´t fence me in“ | Bohuslän Big Band feat. Nils Landgren

Essen, 29.3.2011 | Einen passenderen (Album-)Titel hätten sie kaum finden können. „Don´t fence me in“ heißen das aktuelle Projekt und die neue CD der Bohuslän Big Band und ihres künstlerischen Leiters Nils Landgren. [weiter...]

Ayça Miraç „LazCaz“ in der Düsseldorfer Jazzschmiede

Düsseldorf, 28.3.2011| Eigentlich wollte ich schon freitags in die Jazzschmiede. Aber da kam was dazwischen. Welch ein Glück, nun, im Nachhinein betrachtet. Die jungen Musiker sind fröhlich nervös, aufmerksam angespannt. [weiter...]

In anderen Gesangssphären | Bobby McFerrin in Essen

Essen, 26.3.2011 | Eigentlich benötigt der Mann niemanden um sich herum. Wie er am letzten Montag in einem Solokonzert in der Düsseldorfer Tonhalle bewies. Nach Essen, in die ausverkaufte Philharmonie, brachte Bobby McFerrin am Freitagabend aber dennoch den gut 30-köpfigen... [weiter...]

Vollgepackt mit Emotionen | Kroke und Nigel Kennedy

Dortmund, 25.3.2011 | Der britische Humor, er kann so trocken und seltsam komisch sein. Nigel Kennedy hat diesen Humor perfekt drauf. Und im Laufe der zweieinhalb Stunden Nonstop-Musik im ausverkauften Konzerthaus packt er ihn immer öfter aus. [weiter...]

Düsseldorfer Sundowner in der Tonhalle mit Landgren & Wollny

Düsseldorf, 20.3.2011 | Sundowner heißt die kleine Jazzreihe der Tonhalle Düsseldorf. Gestern Abend gastierte in dieser Reihe Michael Wollny und Nils Landgren. Es war ein wunderbares Konzert und ein wunderbares Publikum.
[weiter...]

Mit vielen kleinen Widerhaken | BritJazzWeek mit Kit Downes

Dortmund 19.3.2011 | Sechs Abende lang stellten sie sich in Dortmund vor - junge britische Jazzbands. Und nach dieser knappen Woche im Jazzclub „domicil“ ist klar: Der Jazz von der Insel ist hörenswert. Sehr sogar!
[weiter...]

„Brit Jazz Week“ im domicil | Julian Siegel Quartet

Dortmund 14.3.2011 | Im Pop und Rock ist Großbritannien weltweit bekannt. Beim britischen Jazz sieht das anders aus. Das möchte die „Brit Jazz Week“ nun zumindest ein wenig ändern. Sechs Bands von der Insel touren ab sofort durch 14 Clubs in Deutschland und Österreich und wollen... [weiter...]

P.S.P. | Glatt gebügelter Fusion Jazz

Dortmund, 14.3.2011 | Simon Phillips ist einer der großen Namen unter den Schlagzeugern weltweit. Er war jahrelang bei TOTO, arbeitete mit Mike Oldfield, Peter Gabriel, Jeff Beck und The Who. Am Sonntagabend war er mit dem Trio P.S.P., im Dortmunter domicil. [weiter...]

Teils schräghumorige Improvisationsmusik| 4. Projazz-Festival

Dortmund, 12.3.2011 | So eigenwillig das Outfit, so eigenwillig die Musik. Das „Presetrio“, gehüllt in weißen, leicht transparenten Ganzkörper-Arbeitsanzügen, entführte gegen Mitternacht auf der großen Bühne im Dortmunder Jazzclub „domicil“ in die Welt... [weiter...]

Aventgarde et Rock | Das Marc Ducret Trio in der Zeche Carl

Essen, 12.3.2011 | In Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Französischen Kulturzentrum Essen präsentierte die Zeche Carl das Marc Ducret Trio. Aventgarde, Rock, Blues, Klassik, Tango? Bei Marc Ducret gibt es keine Schubladen, es sei denn die Schublade "Ducret". [weiter...]

Kontinuität und Klasse wird mit Treue belohnt | Tatort Jazz

Bochum, 3.3.2011 | Tatort Jazz startete am 2.3. nach dreimonatiger Pause mit einem klasse Konzert im altehrwürdigen Kulturhaus Thealozzi. Und alle treuen Fans dieser wunderbaren Reihe kamen wieder. Dank der Unterstützung der Sparkasse Bochum weiterhin bei freiem Eintritt. [weiter...]

zu älteren Archiven

02-2012 | 02-2012 | 12-2011 | 11-2011 | 10-2011 | 09-2011 | 08-2011 | 07-2011 | 06-2011 | 05-2011 | 04-2011 | 03-2011 | 02-2011 | 01-2011 | 12-2010 | 11-2010 | 10-2010 | 09-2010 | 08-2010 | 07-2010 | 06-2010 | 05-2010 | 04-2010 | 03-2010 |


 

Archivregeln und ©

Im diesem Archiv werden nur die Beiträge von ruhrjazz.net aufbewahrt, die keinen unmittelbaren aktuellen Bezug haben.

Die max. Aufbewahrungsdauer beträgt maximal 12 Monate.

Möchtest Du auf einen Beitrag zurückgreifen, der älter als 12 Monate ist, sende uns bitte eine Info mit Angabe des Verwendungszwecks.

© Copyright: Die kommerzielle Nutzung der Beiträge von ruhrjazz.net ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion bzw. des jeweiligen Autors und unter Angabe der Quelle gestattet.