Andreas Schickentanz | Köln 

1961 in Dortmund geboren, wandte ich mich mit 18 Jahren der Posaune zu. Parallel zu klassischem Unterricht beschäftigte ich mich zunächst autodidaktisch mit den Spieltechniken des Jazz. Studium und künstlerische Reifeprüfung an der Staatlichen Musik Hochschule Köln bei Jiggs Whigham. Von 2004 bis 2009 lebe ich in Brüssel, leite das Schickentanz New Quintet, spiele mit belgischen Musikern wie Michel Pare, Fred Delplancq, Eve Beuvens, der Band Unit 7 sowie der JazzStation Big Band.

Zusammenarbeit mit:

WDR-und BR Produktionen mir dem Schickentanz Quintett. Produktionen mit den Big Bandsdes WDR, NDR und HR. Konzertreisen in die Sowjetunion, nach Tunesien, in 10 Staaten Ostafrikas sowie in die USA. Konzerte mit Slide Hampton, Claudius Valk, Matthias Nadolny, Paul Heller, David Friesen, Lee Konitz, David Liebman, Norbert Stein, Markus Stockhausen, Darcy James Argue, Pedro Giraudo, Gwilym Simcock, Nils Wogram, Christian Brückner u.a.

Auszeichnungen:

Zwei ersten Solistenpreisen bei Jugend jazzt folgt die Aufnahme in das Landes Jugend Jazz Orchestra NRW.

Diskographie:

Mit dem Schickentanz Quintett entsteht die Debut CD Flat earth news. Im Frühjahr 2013 erscheint mit der Formation Andreas Schickentanz & REFUGIUM die aktuelle CD Chimera auf JazzHausMusik (JHM 214).

 

LIVENEWSREVIEWSREPORTSREZENSIONEN
 

 

 

 



Instrumente:

Posaune

Bevorzugte Stile:

Bebop | Hardbop | Fusion | Latin Jazz | Avantgarde | Improvisierte Musik