Bruno Müller | Köln 

Bruno Müller wurde 1969 in Köln geboren und begann im Alter von 14 Jahren mit dem Gitarrespielen. Nach dem Abitur und ersten Auftritten mit der Jazzrockband des Gymnasiums in Köln-Rodenkirchen nahm er Unterricht bei Norbert Scholly, Peter O’Mara und Scott Henderson. Ab 1993 absolvierte er an der Kölner Musikhochschule sein Jazzgitarrenstudium bei Professor Frank Haunschild, welches er 1999 mit Auszeichnung und anschließendem Konzertexamen abschloß. Im Jahre 2000 gewann er zusammen mit Christian von Kaphengst und der Band "Café du Sport" den renommierten Hennessy Jazzpreis. Bruno Müller ist gefragter Live-und Studiogitarrist und in den verschiedensten musikalischen Stilrichtungen zu Hause. Seit 2009 ist er Dozent für Jazz-Gitarre an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln.

Zusammenarbeit mit:

Mezzoforte | Till Brönner | Thomas Quasthoff | Jeff Cascaro | Joe Sample | Don Grusin | Wolfgang Haffner | Billy Cobham | Eric Marienthal | Jimmy Haslip | Charlie Mariano | Butterscotch | Richie Cole | Manfred Schoof | Ack van Rooyen | Rüdiger Baldauf | Peter Eldridge | Gregory Porter | Silvia Droste | Peter Fessler | Mark Murphy | Tom Gaebel | Magnus Lindgren | Tony Lakatos | Jiggs Whigham | Nils Landgren | Pete York | HR-BigBand | NDR-BigBand | Stefan Raab TV-Total Band |

Auszeichnungen:

Hennesey Jazz Award 2000

 

LIVENEWSREVIEWSREPORTSREZENSIONEN
 
Termin Veranstaltung Ort/Veranstalter
FR
01.12.17

20:00
Soul & Jazz Guitar Night

 
   Bruno Müller & Friends
Besetzung: Bruno Müller (git) | Stephan Abel (sax) | Lutz Krajenski (hamorg) | Maze Meusel (dr)
 


Bruno und seine Freunde spielen groovige Soul & Jazz Songs, u.a. Stücke seiner eigenen CD "Inner Back Home"
Glashaus
Herten

 

 

 



Instrumente:

Gitarre

Bevorzugte Stile:

Swing | Guitar Jazz | Bebop | Cool Jazz | Fusion | Latin Jazz | Soul Jazz | Jazz Blues | Jazz Pop | Acid Jazz