Michael Küttner | Eitorf 

Michael Küttner ist ein gefragter und begehrter Drummer und Percussionist, einer der besten Europas. Er studierte Klassik und neue Musik in Köln, Jazz am Berklee College in Boston als erster DAAD Stipendiat für Jazz-Musik! und afrikanische Musik bei Mustapha Tettey Addy in Accra/Ghana. Diese Einflüsse formten seinen ungewöhnlichen interdisziplinären Stil. Die Leser des Magazins "Drums und Percussion" wählten ihn zum 2. Jazzdrummer Deutschlands, und die "Münchner Abendzeitung" verlieh ihm den "Stern der Woche" für die beste künstlerische Leistung. Seit 1989 hat er einen Lehrauftrag an der Kölner Musikhochschule und seit 2000 ist er Professor für Jazzdrums an der Hochschule für Musik in Mannheim. Viele bekannte junge Drummer zählen zu seinen Alumni (z.B. Jochen Rückert und Jonas Burgwinkel). Er zählt zu den besten Jazzpädagogen Europas und ist ein gefragter Dozent für Kurse und Cliniks und schreibt seit 24 Jahren Workshops für das Magazin drums & percussion.

Zusammenarbeit mit:

Er spielte auf zahllosen Internationalen Festivals auf der ganzen Welt und trat mit vielen namhaften Musikern auf wie z.B. Albert Mangelsdorff, Charlie Mariano, Steve Swallow, Trilok Gurtu, Maria Joào, Sheila Jordan, Kenny Wheeler, Nana Vasconcelos, Markus Stockhausen, Lee Konitz, Pat Martino, Klaus Lage u.v.a. Durch seine langjährige Arbeit mit Peter Gigers 'Family of Percussion' und die schon 33 jährige Zusammenarbeit mit Michael Sagmeister wurde er international bekannt und geschätzt.

Diskographie:

Er spielte über 50 CD´s ein und wirkte an unzähligen Radioproduktionen mit.

 

LIVENEWSREVIEWSREPORTSREZENSIONEN
 

 

 

 



Instrumente:

Drums | Percussion | african percussion

Bevorzugte Stile:

Vocal Jazz | Swing | Guitar Jazz | Piano Jazz | Bebop | Hardbop | Fusion | Latin Jazz | Soul Jazz | Chamber Jazz | Nu Jazz | Avantgarde | Improvisierte Musik