Stefan Schönegg | Köln 

STEFAN SCHÖNEGG (*1986) in Heppenheim geboren, in Konstanz aufgewachsen. Studierte klassischen Kontrabass und Jazzkontrabass in Berlin und Köln, lebt und arbeitet in Köln. Aktiv im Spannungsfeld von Improvisierter Musik, Jazz, Neue Musik. Auftritte in ganz Europa, u.a. beim Moers Festival, Warschauer Herbst, Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt. Gründungsmitglied des Kölner Kollektivs für Improvisierte Musik IMPAKT.

Zusammenarbeit mit:

Leo Huhn, Dominik Mahnig, Yoshiko Klein, Fabian Jung, Leo Huhn, Stefan Schmid, Fabian Arends, Julian Ritter, Dierk Peters, Dominik Mahnig, Simon Nabatov, Dominik Mahnig, Nathan Bontrager, Nicola Hein, Laura Totenhagen, Felix Hauptmann, Leif Berger

Auszeichnungen:

DIE FICHTEN Grand Prix de la Jury TREMPLIN JAZZ d'AVIGNON 2014

Diskographie:

Rafael Krohn - Broken Glass (coda, 2014);
Stefan Karl Schmid / Leonhard Huhn - Schmid's Huhn (shoebill, 2014);
Huhn / Schönegg / Mahnig - Die Fichten (fixcel, 2015);
Botter - Ango (float, 2015);

 

LIVENEWSREVIEWSREPORTSREZENSIONEN
 

 

 

 



Instrumente:

Kontrabass

Bevorzugte Stile:

Vocal Jazz | Swing | Guitar Jazz | Piano Jazz | Bebop | Cool Jazz | Hardbop | West Coast Jazz | Gypsy Jazz | Fusion | Latin Jazz | Soul Jazz | Jazz Blues | Chamber Jazz | Jazz Pop | Smooth Jazz | Nu Jazz | Free Jazz | Avantgarde | Improvisierte Musik