Richard Brenner | Köln 

*1987 Baden- Baden. Obwohl ich bereits in der Kindheit ein wenig Klavierunterricht erhalten hatte, wandte ich mich erst realtiv spät- im Alter von 17 Jahren- erneut dem Klavierspiel zu. Diesmal, inspiriert durch Aufnahmen von Bill Evans und Keith Jarrett, erlernte ich das Jazzidiom quasi autodidaktisch. Nach nur 3 Jahren des intensiven Selbststudiums wurde ich in die Folkwang Universität der Künste (Essen) aufgenommen und erhielt dort die Möglichkeit bei Peter Walter Jazzklavier zu studieren. Dort sammelte ich viel Erfahrung in Ensembles unterschiedlichster Stilistiken. 2012 gründete ich ein eigenes Trio, das in INVENTRIO mündete. Mit INVENTRIO entstand Ende 2013 die CD 'internal momentum' und seit 2014 besteht eine Zusammenarbeit unter Leitung von Uli Beckerhoff als Quartett. Seit Ende 2012 setzt ich mein Studium als Privatschüler des israelischen Jazzmentors Opher Brayer fort. Bereits 2 Mal nahm ich an Konzerten des 'WDR3 CampusJazz' (inkl. Mitschnitt) teil.

Auszeichnungen:

2013 2.Preis beim Steinway- prize (Solopiano) in Düsseldorf

Diskographie:

2013 INVENTRIO - 'internal momentum'
2015 Richard Brenner - 'Piano Solo'
2015 Uli Beckerhoff Quartett - tba

 

LIVENEWSREVIEWSREPORTSREZENSIONEN
 

 

 

 



Instrumente:

Piano

Bevorzugte Stile:

Vocal Jazz | Swing | Guitar Jazz | Piano Jazz | West Coast Jazz | Gypsy Jazz | Fusion | Latin Jazz | Soul Jazz | Jazz Blues | Jazz Pop | Smooth Jazz | Nu Jazz | Free Jazz | Avantgarde