Sebastian Sternal | Köln 

Studium Jazzklavier und –Komposition in Köln und Paris, u.a. bei Hubert Nuss, Joachim Ullrich, Hervé Sellin und John Taylor; langjähriges Mitglied und Dozent im Bundesjazzorchester (Peter Herbolzheimer). Sein Projekt „Sternal Symphonic Society“ (Traumton Records 2012) vereint herausragende junge Musiker aus Jazz und Klassik in einer 11-köpfigen„ symphonischen Combo“. Sternal lehrt Jazz-Theorie und -Klavier an der Musikhochschule Köln und ist als Professor für Jazzklavier an der Hochschule für Musik Mainz tätig.

Zusammenarbeit mit:

u.a. Dee Dee Bridgewater, David Binney oder John Riley

Auszeichnungen:

Deutscher Jazzpreis 2014 zusammen mit Claudius Valk
Preisträger ECHO Jazz 2013
Concours piano jazz Martial Solal 2010 (Paris)
WDR Jazzpreis 2007 (Köln)

Diskographie:

Sternal Symphonic Society - Traumton 2012 | Claudius Valk / Sebastian Sternal - 'Lichtspielhaus' | Sebastian Sternal Trio feat. Anne-Marie Jean - 'Paris' | Sebastian Sternal Trio - 'Eins' (Double Moon 2009)

 

LIVENEWSREVIEWSREPORTSREZENSIONEN
 

 

 

 



Instrumente:

Piano

Bevorzugte Stile:

Piano Jazz | Bebop | Cool Jazz | Chamber Jazz | Improvisierte Musik

NRW Formationen:

Valk-Sternal Duo