Constantin Krahmer | Köln 

Constantin Krahmer studierte von 2006-2011 Klavier an der Musikhochschule Köln bei Hubert Nuss, Frank Wunsch, Florian Ross und John Taylor. Darüber hinaus hatte er Unterricht und Workshops bei Pete Rende, Kenny Werner, Simon Nabatov, Marc Ducret, Frank Gratkowski, Wolfgang Engstfeld, Peter Evans, Rick Peckham, Phil Markowitz u.a.
Er ist in verschiedensten Bands/Projekten aktiv (z.B. The Hot Brownies, Entzian Quartett u.v.m.) und betreibt zusammen mit Dierk Peters das Offshore Quintet, mit welchem er den Weiterhin komponiert und arrangiert er auch für verschiedenste Besetzungen.
Seit Mai 2010 organisiert er die Jazzreihe Jazz Spirit, die anfangs in der Wohn-Bar, seit November 2011 im Theatercafe Filmdose in Köln stattfindet. Außerdem kooperiert er seit 2009 regelmäßig mit Erzählern aus dem Raum NRW.

Auszeichnungen:

Festivalpreis des Jazzwettbewerbs Startbahn Jazz 2010 in Straubing mit dem Offshore Quintett | Finale des Jazzwettbewerb Burghausen 2011 | 2011 2. Platz des Solo-Klavierwettbewerbs Steinway Förderpreis Jazz in Düsseldorf.

 

LIVENEWSREVIEWSREPORTSREZENSIONEN
 

 

 

 



Instrumente:

Piano

Bevorzugte Stile:

Piano Jazz | Bebop | Cool Jazz | Hardbop | Improvisierte Musik

NRW Formationen:

Offshore

The Willit Blend