Benjamin Steil | Köln 

Saxophonist Benjamin Steil wurde 1985 in Limburg an der Lahn geboren. Mit 11 Jahren begann er seine ersten Saxophonstunden zu nehmen und schon bald darauf erzielte er mehrfach erste Preise bei den Wettbewerben „Jugend musiziert“ und „Jugend Jazzt“ sowohl als Solist als auch als Mitglied diverser Ensembles. 2003 war er Finalist des europaweit ausgeschriebenen „Yamaha Sax Contest“ in Berlin und im Jahr 2008 erhielt er mit dem „Contrast Quartet“ das Arbeitsstipendium Jazz der Stadt Frankfurt am Main. Er war Leadaltist des Landesjugendjazzorchester Hessen und des Bundesjazzorchester (BUJAZZO). Benjamin studierte Saxophon an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln bei Heiner Wiberny und Claudius Valk. Schon während seines Studiums entwickelte er sich zu einem bundesweit gefragten Musiker. Dabei arbeitet er nicht nur als Saxophonist, sonder auch als Komponist und Arrangeur. Er doubelt auf Piccolo, Querflöte, Klarinette und Bassklarinette.

Zusammenarbeit mit:

WDR Bigband, HR Bigband, Cologne Contemporaray Jazz Orchestra, Glenn Miller Orchestra, Tentet Franco Allemand, The Hot Brownies, Dave Liebman, Hilario Duran, Jim McNeely, Kenny Wheeler, Herb Geller, R. A. Ramamani u. v. a.

 

LIVENEWSREVIEWSREPORTSREZENSIONEN
 

 

 

 



Instrumente:

Saxophon

Bevorzugte Stile:

Vocal Jazz | Swing | Bebop | Cool Jazz | Improvisierte Musik

NRW Formationen:

The Willit Blend