Rafael Krohn | Köln 

Rafael Krohn (*1989) wuchs in Lübeck auf. Früh kam er in Berührung mit Musik, da beide Eltern Musiker sind. Mit zwölf 12 begann er klassische Gitarre zu lernen. Zwei Jahre später entdeckte er die E-Gitarre. Neben Gitarre spielte er auch Kontrabass und E-Bass. Mit siebzehn nahm er Unterricht bei Patrick Farrant, um sich dem Jazz zu widmen. Es folgten Konzerte (u.a. bei Jazz Baltica) mit dem Landesjugendjazzorchester Schleswig-Holstein, den Salt Peanuts (Bigband der Lübecker Hochschulen) und div. weiteren Bands. 2010 entschied sich Rafael für ein Studium an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln bei Prof. Frank Haunschild. Zu seinen weiteren Lehrern zählen Bruno Müller, Hendrik Soll und Hubert Nuss. Von 2012 bis 2014 war er Mitglied im BujazzO, mit dem er Konzerte und Workshops im Senegal, Guinea-Bissau, Kroatien und anderen Orten hatte. Künstlerische Leiter waren in dieser Zeit u.a. Jiggs Whiggham, John Ruocco, Niels Klein, Florian Ross und Mike Herging.

Diskographie:

2014 "Broken Glass" von Rafael Krohn Quartett bei Codamusic

 

LIVENEWSREVIEWSREPORTSREZENSIONEN
 

 

 

 



Instrumente:

Gitarre

Bevorzugte Stile:

Vocal Jazz | Swing | Guitar Jazz | Bebop | Cool Jazz | Hardbop | West Coast Jazz | Gypsy Jazz | Fusion | Latin Jazz | Soul Jazz | Jazz Blues | Jazz Pop | Smooth Jazz | Nu Jazz | Acid Jazz | Avantgarde | Improvisierte Musik