Roman Wasserfuhr | Hückeswagen 

Wasserfuhrs musikalische Neigungen wurden bereits im Alter von drei Jahren deutlich. Nach ersten Anleitungen durch den Vater, einen Musiklehrer, erhielt er mit sieben Jahren klassischen Unterricht in den Fächern Klavier und Schlagzeug. Schon bald wurde seine Vorliebe für den Jazz deutlich, die er gemeinsam mit seinem Trompete spielenden jüngeren Bruder Julian in der schuleigenen Big Band praktizieren konnte. Angeleitet durch den Pianisten Matthias Bröde entwickelte er sein Talent weiter. Während eines Sommerkurses am Berklee College of Music erhielt er ein Stipendium. Roman Wasserfuhr studierte Jazzklavier bei Hubert Nuss und Jazz-Komposition/Arrangement bei Frank Reinshagen an der Hochschule für Musik Köln; das Studium absolvierte er mit Auszeichnung.

Auszeichnungen:

An der Seite seines Bruders gewann er einige nationale und internationale Wettbewerbe.

Diskographie:

Im September 2005 wurde das Münchener Jazzlabel ACT auf die Brüder Roman und Julian Wasserfuhr aufmerksam und veröffentlichte im April 2006 ihre erste CD „Remember Chet“ in seiner Reihe „Young German Jazz“.

 

LIVENEWSREVIEWSREPORTSREZENSIONEN
 

 

 

 



Instrumente:

Piano

Bevorzugte Stile:

Piano Jazz | Bebop | Cool Jazz | Soul Jazz | Jazz Pop | Nu Jazz

NRW Formationen:

Julian & Roman Wasserfuhr Quartett